Spielbericht: 1:1-Remis gegen Admira Dornbirn!

Eine wahre Hitzeschlacht mussten unsere Kicker am gestrigen Sonntag gegen den SC Admira Dornbirn überstehen, am Ende stand nach mehreren Chancen auf beiden Seiten “nur” ein gerechtes 1:1-Remis auf der Anzeigetafel.

Andreas Bechter und Co. hatten von Beginn an etwas mehr vom Spiel und ließen den Ball geschickt in den eigenen Reihen laufen. Torchancen fanden aber die Admiraner vor: Nach Abspielfehlern der Andelsbucher Hintermannschaft kamen die Messestädter vor allem in Halbzeit eins zu mehreren guten Einschussmöglichkeiten, scheiterten aber entweder an Manuel Schneider oder am eigenen Unvermögen. Für die Heimelf setzte Simon Walch einmal in aussichtsreicher Position den Ball über die Latte, so wurden torlos die Seiten gewechselt.

Nur drei Minuten waren in der zweiten Hälfte gespielt, als sich unsere Truppe auf der linken Angriffsseite herrlich durchkombinierte und am Ende einer längeren Kette der eingewechselte Uelder Barbosa den Ball ins Tor beförderte – neuer Spielstand: 1:0. Allerdings schwanden in weiterer Folge etwas die Kräfte und die Dornbirner begannen mehr und mehr, das Heft in die Hand zu nehmen. In Minute 71 spitzelte Alexander Huber die Kugel auf das FCA-Gehäuse, Nico Kleber bekam diese im Liegen an den Arm und Frederic Winner verwertete den daraus resultierenden Elfmeter souverän zum Ausgleich.

Fazit: Am Ende teilten sich die Teams gerecht, für unsere Mannschaft aber doch wohl etwas glücklich, die Punkte. Nun haben die Kicker den FC Schwarzach von der Brust. Achtung: Die Begegnung findet dabei schon am kommenden Freitag (18:30 Uhr) in der Hofsteiggemeinde statt. Infos folgen!

Aufstellung FC Andelsbuch:
Schneider – Bär (72. Zehrer), Kriegner, Kleber, Halder – Theisen, Bechter, M. Metzler, J. Metzler (82. Kohler) – Walch, Kaufmann (46. Barbosa)

Tore:
1:0 Barbosa (48.), 1:1 Winner (71.)

Das 1b-Team machte seine Sache etwas besser und gewann das Spiel gegen die SPG Hochmontafon mit 2:1. Die Tore erzielten Diego Theisen und Niklas Braun. Für die “Fohlen” war es bereits der vierte Erfolg in Serie. Somit rangiert die Truppe derzeit auf dem sechsten Platz der dritten Landesklasse.