Spielbericht: 3:0-Auswärtserfolg bei BW Feldkirch!

Je mehr die Frühjahrsrunde an Fahrt aufnimmt, desto besser wird auch die Leistung unserer Mannschaft. Nachdem sich das Team bereits vergangene Woche gegen den FC Langenegg in der zweiten Halbzeit stark verbessert zeigte, kann auch am Samstag beim FC BW Feldkirch von einem guten Auftritt gesprochen werden. Allerdings bleibt die Chancenverwertung weiterhin ein heikles Thema, viele Möglichkeiten wurden teilweise kläglich ausgelassen. Aber alles der Reihe nach.

Trainer Michael Pelko musste neben Kapitän Rene von der Thannen auch kurzfristig auf Joachim Metzler (Knieprobleme) verzichten. Deshalb rückten Simon Feuerstein und Jodok Jäger aus der 1b-Mannschaft in den Kader. Reinaldo Ribeiro stand erstmals im Jahr 2018 von Beginn an auf dem Platz und war prompt nach zehn Minuten vom Elfmeter-Punkt erfolgreich. Maximilian Meusburger wurde im Strafraum vom gegnerischen Torhüter von den Beinen geholt und unser Sambatänzer ließ sich die Chance nicht entgehen – 1:0.

Andreas Bechter und Co. hatten in weiterer Folge das Spielgeschehen fest in der Hand und drückten auf den zweiten Treffer. Dieser gelang wenig später auch: Ribeiro kam an den Ball, legte quer auf Simon Walch, welcher per Hacke den gegnerischen Torhüter tunnelte und damit auf 2:0 stellte. Allerdings stand Ribi beim Zuspiel in stark abseitsverdächtiger Position, weshalb die Feldkircher im Anschluss protestierten. Nichtsdestotrotz war die Zwei-Tore-Führung zu diesem Zeitpunkt mehr als verdient.

Nun zur Chancenverwertung: Unserer Elf boten sich vor allem im ersten Durchgang mehrere Möglichkeiten, diese blieben aber alle ungenutzt. Mit ein wenig mehr Zielstrebigkeit wäre ein deutlich höherer Zwischenstand zur Halbzeit erreichbar gewesen, dem war allerdings nicht so. Die Feldkircher wurden vor dem Pausenpfiff nur einmal in Person von Alem Majetic gefährlich, dieser scheiterte jedoch an Manuel Schneider und damit wechselten die Teams mit einem 2:0 die Seiten.

Auch in Halbzeit zwei bestimmte der FCA weiterhin das Spielgeschehen und drückten auf die Entscheidung. Diese fiel bereits acht Minuten nach dem Wiederanpfiff, als erneut Ribeiro eine seitliche Hereingabe über die Linie drückte. Die Begegnung war danach gelaufen. Unsere Elf ließ den Ball und den Gegner, welcher allerdings noch einmal mit einem Pfostentreffer gefährlich wurde, geschickt laufen und spielte sich so die drei Punkte nach Hause.

Vor allem Ribi trumpfte an diesem Tag auf und zeigte nach seiner Verletzung eine großartige Leistung. Noch nie gesehen: Der Brasilianer erkämpfte sich in der Schlussphase per Grätsche den Ball und klärte zudem einen BW-Eckball per Kopf – Hut ab! Spaß beiseite: Am kommenden Sonntag sind Nico Kleber und Co. beim FC Nenzing zu Gast. Mit einem Sieg soll zu den Spitzenplätzen aufgeschlossen werden – Infos folgen.

Aufstellung FC Andelsbuch:
Schneider – Meusburger (63. S. Feuerstein), Kriegner (74. Kaufmann), N. Kleber, F. Bär (33. Halder) – Theisen, Bechter, M. Metzler, Walch – Ribeiro, Barbosa

Tore:
0:1 Ribeiro (15.), 0:2 Walch (18.), 0:3 Ribeiro (53.)

Bildquelle: bwfeldkirch.at