Spielbericht: Niederlage gegen Röthis, ein Punkt in Wolfurt!

Gleich zweimal musste unsere Mannschaft am vergangenen Wochenende innert 48 Stunden ran und zeigte jeweils eine beherzte Leistung. Am Ende gab es aber nur einen schmalen Zuwachs in Form von einem Punkt. Durch einen individuellen Fehler in der Hintermannschaft und einen abgefälschten Freistoß geriet man am Samstag gegen den SC Röthis früh mit 0:2 in Rückstand.

Das war für Andreas Bechter und Co. aber kein Grund aufzugeben und spielten weiter munter nach vorne. Noch in Halbzeit eins gelang durch einen verwandelten Foulelfmeter des Kapitäns sowie einer herrlichen Theisen-Walch-Kombination der Ausgleich. Nach der Pause hatte das Team dann zwar etwas mehr vom Spiel, wie schon fast gewohnt erhielt unsere Truppe aber noch quasi mit dem Abpfiff den entscheidenden Gegentreffer. Nico Kleber verlängerte einen Eckball unfreiwillig an den langen Pfosten, wo Christoph Stückler zum 2:3 abstaubte.

Aufstellung FC Andelsbuch:
Schneider – J. Fink, Kriegner, Kleber, Halder – Theisen, Bechter, M. Metzler, J. Metzler (85. Barbosa) – Walch, Kaufmann (74. Feuerstein)

Tore:
0:1 Wieser (5.), 0:2 Stückler (18.), 1:2 Bechter (25.), 2:2 Walch (27.), 2:3 Stückler (89.)

Ebenfalls bitter, am Ende aber dann auch etwas glücklich, war das 2:2-Remis am darauffolgenden Montag gegen den FC Wolfurt. Benjamin Neubauer brachte die Heimelf nach 51 Minuten mit 1:0 in Führung, allerdings stand zuvor sein Bruder Tobias, der den Treffer einleitete, bei der Ballabgabe wohl deutlich im Abseits. Rückkehrer Uelder Barbosa drehte mit zwei schönen Toren dann das Geschehen, ehe Mücahit Özdemir in Minute 86 zum 2:2 abstaubte. Harun Erbek scheiterte kurz vor Schluss mit einem Foulelfmeter an Manuel Schneider, der Pfiff davor war sehr umstritten.

Zum Verletzungspech kommen nun auch noch immer wieder fragwürdige Entscheidungen des Schiedsrichters dazu. In Wolfurt warf der Unparteiische fröhlich mit gelben Karten um sich und verlor so komplett das Spielgeschehen aus der Hand. Dadurch hat sich die Situation bei unserer Mannschaft dermaßen verschlechtert, dass sich Trainer Michael Pelko unter der Woche auf die Suche nach elf Spielern machen muss. Fakt ist: Markus Metzler, Joachim Metzler, Marcelo Theisen und Sebastian Halder fehlen am kommenden Samstag bei den Amateuren des SC Austria Lustenau gesperrt.

Aufstellung FC Andelsbuch:
Schneider – J. Fink, Kriegner, Bär, Halder – Theisen, Bechter, M. Metzler, J. Metzler – Walch, Kaufmann (46. Barbosa)

Tore:
1:0 B. Neubauer (51.), 1:1 Barbosa (75.), 1:2 Barbosa (84.), 2:2 Özdemir (86.)

Wenigstens machte das 1b-Team am Samstag die Sache etwas besser und setzte sich gegen den SC Austria Lustenau 1b deutlich mit 3:0 durch. Die Tore erzielten Luca Sebastian Merk und David Kohler (2).